Ein buntes Fest der alten Monturen und Traditionen

Vom 7. Bis 8. Juli 2018 fand in Himmelberg im Bezirk Feldkirchen das 64. Landetreffen der Bürger und Schützengarden Kärntens statt. Hervorragend organisiert und vorbereitet wurde das Großevent von der Uniformierten Schützengarde Himmelberg unter der Federführung von Landesobmann Manfred Berger und dem Schriftführer Friedrich Flath, die bei dieser tollen Veranstaltung wirklich nichts dem Zufall überlassen hatten. Sogar das launige Sommerwetter 2018 spielte mit. Den Auftakt bildete am Samstag 7. Juli 2018 ein Begrüßungsabend für die aus nah und fern angereisten Garden im Festzelt. Höhepunkt aber war am Sonntag 8. Juli 2018 der Große Festakt auf dem Sportplatz, wobei an die 1100 uniformierte Traditionsträger aus Kärnten und Österreich und aus Deutschland angetreten waren. Besonders erwähnenswert war, dass die Bürgerwache aus Saulgau mit einer Riesenabordnung, darunter auch der Spielmannszug und das gesamte Musikkorps sowie die Stadtgarde, den weiten Weg von Baden Württemberg nach Kärnten nicht gescheut hatten, um mit der Partnergemeinde von Bad Saulgau gemeinsam dieses Fest zu feiern. Mit in dieser Abordnung war auch die mitreißend aufspielende Dudelsackformation der Original-Royal-Sulgemer-Crown-Swamp-Pipers, die mit ihrer sensationellen Performance zweifellos die musikalischen Höhepunkte zu setzen vermochte.

Himmelberg SchuetzentreffenAuch die Kärntner Traditionsgendarmerie war eingeladen worden, um bei diesem Fest mit dabei zu sein

Der Festakt begann am Sonntag 8. Juli 2018 pünktlich um 10.00 Uhr nachdem zuvor die einzelnen Garden mit klingendem Spiel auf dem Sportplatz einmarschierte waren.
Nach der Meldung von Landesmajor Günther Kerschbaumer an den 1. Landtagspräsidenten Ing. Reinhard Rohr, wurde die Front der angetretenen Einheiten abgeschritten. Danach folgte die Begrüßung durch den Kameradschaftsführer Klaus Prislan. Mit einem ökumenischen Wortgottesdienst und den Grußadressen der Ehrengäste sowie Ehrungen und Übergabe von Fahnenbändern endete der sehr lange Festakt mit dem Abspielen der Kärntner Landeshymne und einem Ehrensalut mit der Kanone des privilegierten Uniformierten Bürgerkorps aus Eggenburg in Niederösterreich. Danach erfolgte eine Defilierung durch den Ort Himmelberg, wobei die insgesamt 25 uniformierten Abordnungen von zahlreichen Besuchern beklatscht und bestaunt wurden. Im riesigen Festzelt gab es dann für die Teilnehmer und Besucher kulinarische Stärkungen und eine Konzertfolge mit dem Musikkorps aus Bad Saulgau, der Bürgerkapelle aus Reggau, der Musik des Bürgerkorps aus Eggenburg und der Original-Royal-Sulgemer-Crown-Swamp-Pipers, die die 1000köpfige Menge im Zelt zu Ovationsstürmen hinreißen konnte.

Himmelberg Schuetzentreffen
Die Dudelsackband aus Saulgau begeisterte in Himmelberg

>> ZUR BILDERGALERIE <<

>> ZUM VIDEOBERICHT <<

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok