8. Blaulicht-Charity der Gendarmerie- und Polizeifreunde

Schon zum 8. Mal führte die Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde Kärnten auf den Eisbahnen vom GH Kurath in St. Filippen das Eisstock-Benefizturnier für Blaulichtmoarschaften durch.

Gespielt wurde um den Wanderpokal der Gesellschaft.
Eisschützen, der in Kärnten mit dem Thema Sicherheit befassten Organisationen nahmen daran teil (Landespolizeidirektion Kärnten, Militärkommando Kärnten, Zivilschutzverband, Landesfeuerwehrkommando, Rotes Kreuz, und Gendarmerie- und Polizeifreunde Kärnten).
Den Wanderpokal gewannen heuer die Schützen des Landesfeuerwehrverbandes.

Die Rote Laterne blieb diesmal für das Militärkommando Kärnten reserviert.

Aber es zählte dabei ja nur der olympische Gedanke und der Zweck für die gute Sache: Insgesamt konnte der stolze Betrag von 1075.-€ (inkl. Spenden im Vorfeld) gesammelt werden.

Auf und an der Eisbahn gesichtet: Militärkommandant Brigadier Walter Gitschthaler, Mister-Musi und Gendfreunde-Präsident Arnulf Prasch, Oberst Bernhard Gaber, Polizeipresse-Chef Hofrat Rainer Dionisio, Rot-Kreuz-GF Ingo Mostecky, Zivilschutzdirektor Anton Podbevsek, Ex-Landtagspräsident Rudi Schober, Landtagsabgeordneter Günther Leikam, Vizebürgermeister Harald Tellian und Donaudirektor Emanuel Dovjak uvam.

8BlaulichtCharity Bild1
Das Präsidium der Gesellschaft mit den Schützen der LPD und Ehrengästen beim Turnier in St. Filippen

8BlaulichtCharity Bild2

Die Schützen vom Landesfeuerwehrverband bei der Siegerehrung mit dem Präsidium

Fotos:A. Blaschun

Weitere Bilder: hier klicken.....

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.