Sicherheitspreis 2017 - Ausschreibung

AUSSCHREIBUNG des 9. „Carinthian Security-Award 2017” – Sicherheitsverdienstpreis Kärnten

1.Stifter des Preises:

 2013 Prokopetz Sicherheitspreis011

a) Gesellschaft der Gendarmerie-und Polizeifreunde Kärnten

b) Raiffeisenbanken Kärnten, Raiffeisenplatz 1, 9020 Klagenfurt

 2.Name des Preises:

 „Carinthian Security Award – Sicherheitsverdienstpreis 2017“

  3.Wer kann Preisträger werden:

 Preisträger kann jede natürliche Person (oder Personengruppe) sein, die ihren Lebensmittelpunkt (Hauptwohnsitz) in Kärnten hat. Dieser Personenkreis schließt alle Mitglieder von Einsatzorganisationen (Feuerwehr, Rettung, Rotes Kreuz, Bundesheer etc) ein. Selbstverständlich können auch Zivilpersonen ausgezeichnet werden, wenn sie die Kriterien für eine Verleihung durch die erbrachte Leistung erfüllen.

4.Leistungsvoraussetzung:

 Diese Person oder die Personengruppe (Org.-Einheit) muss eine Leistung zur Rettung eines (oder mehrerer ) Menschenleben, erbracht und/oder dabei eine ü b e r das normale und übliche zumutbare Maß hinausgehende Hilfestellung gegeben haben. In aller erster Linie kommen dafür Hilfeleistungen und Rettungseinsätze in Betracht, für die auch eine Auszeichnung mit dem Kärntner Ehrenkreuz für Lebensretter oder der Goldenen Medaille am Roten Band in Frage kommen. (Lebensrettung unter eigener Lebensgefahr). Weiters sind natürlich ganz außergewöhnliche von Mut und Zivilcourage geprägte Unterstützungen von Polizei/Rettung/Feuerwehr allenfalls preiswürdig, wenn sie weit ü b e r das übliche und im Normalfall erwartbare Maß hinausgehen.

5.Wer kann Preisträger vorschlagen:

 Einen Vorschlag bzw. eine Einreichung zur Preisverleihung kann durch jeden österreichischen Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in Kärnten sowie natürlich durch die diversen Kärntner Einsatzorganisationen selbst (Polizei, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Bundesheer uam. ) erfolgen, wobei bei den schriftlichen Anbringen ganz dezidiert auf die Außergewöhnlichkeit der Handlung einzugehen ist. Diese Eingabe ist an keine Formvorschriften gebunden und sollte aber im wesentlichen den Umfang einer A4-Seite nicht wesentlich überschreiten.

 6.Einsendung - Auswertung:

 Die einzelnen Vorschläge sollten mit analoger Post an die Redaktion der POLIZEITUNG Kärnten, 9020 Klagenfurt, Bahnhofstrasse 26/V, mit dem Kennwort: „Sicherheitsverdienstpreis 2017“ – eingereicht/gesendet werden. Per Email unter der Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 7. Einsedeschluß:

5.Oktober 2017

8.Beobachtungszeitraum:

Für den zum 9. Mal zu vergebenden Sicherheitsverdienstpreis können Leistungen/Rettungshandlungen im Beobachtungszeitraum am 1. Oktober 2015 bis 5. Oktober 2017 eingereicht werden.

9.Verleihungsevent:

Die Verleihung des Preises erfolgt am Donnerstag, dem 23. November 2017, im Vorprogramm zu unserem diesjährigen Charity-Kabarettabend mit Professor Joesi Prokopetz im Casineum in Velden.

10. Dotation:

 Die Veranstalter Raiffeisen-Kärnten und die Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde loben für den Award gemeinsam die Summe von 3500.-€ aus.

 Der Präsident:               Der Generalsekretär:

 Arnulf Prasch eh.          Obstlt Reinhold Hribernig eh.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok