Sicherheitspreis Kärnten zum 8. Mal vergeben

Am 28. Oktober 2015 fand im randvoll besetzten Casineum in Velden/See zum 8. Mal die Preisverleihung des von den Raiffeisenbanken Kärnten und der Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde Kärnten gestifteten Sicherheitsverdienstpreises 2015 statt.

 Umrahmt wurde die Übergabe schon traditionell mit einem Benefizkabarettprogramm des steirischen Kabarettstars Mike SUPANCIC, der ein "Best of...." seiner bisherigen Programme zum Besten gab.Der gesamte Erlös der Veranstaltung wird - wie schon in den letzten 8 Jahren - dem Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel zufließen.Dadurch können noch heuer 5 vom Schicksal schwer getroffene Kärntner Polizistenfamilien unterstützt werden.In der Organisationswertung erhielt das Kollektiv der Kärntner Wasserrettung die Auszeichnung.

In der Wertung der Einzelpreisträger gab es eine ganze Reihe von Nennungen, die aber den Statutenrichtlinien nicht entsprachen.

Lediglich die beiden nachstehenden Fälle erfüllten die geforderten Kriterien:

Der Angestellte Martin Nagl aus Rosegg für seinen von außergewöhnlichen Zivilcourage gekennzeichneten erfolgreichen Einsatz bei einem räuberischen Diebstahl am 4. 8.2015 in Klagenfurt - Verfolgung des Täters und Wegnahme des geraubten Gutes bzw. dessen Sicherstellung für die Polizei.Der Bademeister der Kärntentherme Wolfgang Schmölzer aus Spittal a.d. Drau für seinen außergewöhnlichen und höchst geistesgegenwärtigen Rettungseinsatz am 1.2.2015 im Warmbad Villach, wobei er ein schwer verunfalltes ital. Kleinkind mit Herzstillstand selbständig reanimieren und so dessen Leben retten konnte.

2015 Sicherheitspreis jEhrung004

Organisatoren und Preisträger: RLB-Vorstand Mag. G.Messner, M.Nagl, Präsident P.Bodner, Wasserrettungspräsident Ing. R.Rohr und Wasserrettung-Landesleiter H.Kernjak (vlnr) -

 

Weitere Bilder finden Sie hier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok