Gendarmerietraditionstag beim Landestrachtentreffen 2015

 

Am Sonntag 7. Juni 2015 fand schon zum 9. Mal der Gendarmerietraditionstag im Zuge des 19. Kärntner Kirchtages und Trachtentreffens im Freilichtmuseum Maria Saal statt.
Diverse Brauchtumsgruppen und Mitglieder der Traditionsgendarmerie Kärnten boten ein buntes Bild von Trachten und Uniformen. Nach dem Hochamt im Dom und einem Festzug mit klingendem Spiel der Trachtenkapelle St. Margarethen i.Lav. zum Festgelände fand ein Festakt mit Kranzniederlegung anlässlich der 166. Wiederkehr der Gründung des ehemaligen Gendarmeriekorps statt.Wiederum waren viele Polizeikollegen aus Triest, Friaul-Julisch-Venetien, dem Veneto und – erstmalig - auch aus Slowenien, zur Feier erschienen. Besonders hervorzuheben ist, dass ein Carabinieri in Traditionsuniform aus Padua den weiten Weg nach Maria Saal fand. Unter den uniformierten Traditionsträgern waren heuer neben den Kärntner „Grauröcken" auch Vertreter aus Niederösterreich und natürlich auch wieder aus Salzburg vertreten, um sich mit den Kameraden der Kärntner k.u.k.Traditionsgendarmerie in die kleine Ehrenformation einzu-gliedern.Selbstverständlich war auch eine Abordnung der ehemaligen Zollwache, angeführt vom Generalinspizierenden iR Mag. Peter Zeller nach Maria Saal ausgerückt. Hier sei noch hervorgehoben, dass der Ex-Zöllner Alfred Uransek heuer zum ersten Mal in einer Traditionsuniform der k.u.k. Zollwache vertreten war. Auch heuer waren ehemals höchstrangige Führungspersönlichkeiten der Bundsgendarmere nach Maria Saal gekommen, angeführt vom EX-Gendarmeriezentralkommandanten General iR Mag.Johann Seiser, dem Ex-GEK-Kdten-Stv Oberst iR. Kurt Wehrle sowie Ex-Gendarmerie-Kfz Referent Oberst iR. Johann Smetacek.Aus Kärnten besuchten die Brigadiere iR Egon Ebner und Ignaz Assinger das Fest. ÖPOL-SV-Präsident Brigadier Willibald Liberda, Oberst Johann Schunn und Mag. Armin Lukmann vertraten die Bundespolizei. Schon Tradition ist die Teilnahme vom Präsidenten der Union der uniformierten europäischen Traditionsverbände, GenMjr i.Tr. Helmut Eberl, der mit Mjr Alexander Wurzinger aus Wien angereist war. Das von den Gendarmerie- und Polizeifreunden heuer erstmalig durchgeführte Geschicklichkeitswettspiel „Hirter-Bierkrug-Challenge" hat inklusive aller Vorabspenden im Vorfeld den tollen Gesamtbetrag von 8000.-€ für in Not geratene Polizistenfamilien in Kärnten erbracht.

Erster Hirter-Bierkrug-Champion wurde der Polizei-IT-Daten- Experte Erwin Weger. Ein herzliches Danke allen Sponsoren (Hirter-Bier, KIKA-Klagenfurt, Taschler-Computer, Wüstenrot, Rogner-International, KELAG, Kärntner Milch, Schöller-Eis, Casino AG) die sich in den Dienst der guten Sache gestellt haben.

2015 Kärntner Kirchtag Gendarmeriegedenken012
Blick auf die Gäste aus dem Ausland, Bildmitte der Carabinierikollege in Traditionsuniform aus Padua

2015 Kärntner Kirchtag Gendarmeriegedenken058
Beim Festakt wurden Kränze der Gesellschaft, der Union der europäischen Traditionsverbände und der KLM niedergelegt

2015 Kärntner Kirchtag Gendarmeriegedenken060
Ein buntes Bild boten die Uniformierten bei der Feierstunde vor der Waldkapelle

2015 Kärntner Kirchtag Gendarmeriegedenken096
Erwin Weger holte sich die erste Hirter-Bierkrug-Challenge von Maria Saal vor Manfred Berger (re)

 

Weitere Fotos bitte  hier klicken – Fotos F.Blaschun

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.