Genua/Ligurien: Ein Friedensmanifest in der Stadt des Kolumbus

 

2015 Genua Friedensfest229Schon zum 24. Mal organisierte der unermüdliche Friedensaktivist und Humanist und Mitglied der Gendarmeriefreunde Kärnten, Commendatore Cavaliere Mario Eichta, am Pfingstsonntag, 24.Mai 2015, in der Hauptstadt Liguriens Genua anlässlich der 100. Wiederkehr des Kriegsbeginnes zwischen Österreich-Ungarn und Italien ein Friedensfest im Gedenken an die Gräuel des Krieges und an die militärischen und zivilen Opfer auf beiden Seiten der Fronten. Zu dieser größten Veranstaltung der letzten Jahrzehnte (knapp 2000 Teilnehmer) war unter anderen auch eine Delegation der k.u.k.Traditionsgendarmerie und Mitglieder des Vorstandes und Präsidiums der Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde sowie eine kleine Abordnung der Tiroler Kaiserjäger in die Geburtstadt des Kolumbus eingeladen worden. Seitens der Union der wehrhistorischen Gruppen Europas war deren Präsident Generalmajor Helmut Eberl persönlich ebenfalls nach Genua gekommen.

2015 Genua Friedensfest159

 

Nach einer Kranznieder- legung am neuen Beinhaus am Unesco-Weltkulturerbefriedhof in Staglieno folgte ein Festumzug von der Piazza Ferarri zum Festplatz beim Triumphbogen im Zentrum, wo in einer Feierstunde der schrecklichen Ereignisse vor 100 Jahren gedacht wurde.

Hohe und höchste Repräsentanten des gesamten

öffentlichen Lebens aus der Region Ligurien, Kommandanten und Abordnungen

der diversen italienischen Heeresverbände, der Marine, der Carabinieri, der Guardia di Finanza und der zahlreichen Veteranenverbände aus ganz Italien nahmen daran teil.

 

 

Foto rechts: Die Traditionsgendarmerie bei Kranzniederlegung beim Ossario am Friedhof Staglieno
Foto links: Organisator u. Friedenaktivist Commandatore Mario Eichta begrüßt RK-Präsident Dr. Peter Ambrozy, der auch in der Delegation aus Kärnten dabei war, beim empfang in der Genueser Handelskammer.

 

Für weitere Bilder hier klicken

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.