„Denkmalschutz“ durch Kärntner Traditionsgendarmen in Opatija

Auch heuer erhielt die Kärntner Traditionsgendarmerie von der Stadtgemeinde Opatija eine Einladung zum dortigen traditionellen Kaiserfest. Vor rund 15.000 Touristen und Einheimischen patrouillierten die k.u.k. Gardegendarmen in ihren Uniformen der ehemaligen Monarchie. Bei einer feierlichen Einweihung eines Friedensdenkmales am Lungo Mare, das von Szandor und Herta Habsburg-Lothringen initiiert wurde, waren die Kärntner k.u.k. Gardisten als uniformierter Ehrenschutz zusätzlich im Einsatz. Die Schirmherrin der „Flamme des Friedens, Herta- Margarethe Habsburg, betonte, es sei ihr ein großes Anliegen, Impulse für den Frieden und dessen Erhaltung unter den Völkern zu setzen. Als Dank für die Pflege der Traditionen der Habsburgermonarchie erhielten die Kärntner Gendarmen Ehrenzeichen und Urkunden überreicht.

2018 Kaiserfest Hri060 Online

>> ZUR BILDERGALERIE <<

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok