Kärntner Traditionsgendarmen als Gratulanten in Triest

Am 13. Juni 2018 feierte die Polizei in Triest die 156. Wiederkehr ihres Gründungstages. Auf der malerischen Burg San Giusto hoch über der ehemaligen k.u.k. Hafenmetropole wurde dazu bei Kaiserwetter eine Feierstunde abgehalten.Hohe Repräsentanten und Honoratoren aus der gesamten Exekutive , der Carabinieri, der Armee und der Marine waren zum Festakt erschienen. Als einzige Vertreter Österreichs war wiederum eine Delegation der Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde mit einer kleinen Abordnung von Traditionsgendarmen zu diesem Geburtstagsfest eingeladen worden und nach Triest gereist, um die schon seit mehr als 15 Jahren bestehenden hervorragenden freundschaftlichen Kontakte mit den uniformierten Kollegen aus Triest auf diese Weise zu besonders zu dokumentieren. Im Gegenzug sind die Freunde aus Triest auch treue Gäste bei den jährlichen Feiern zum Gründungstag der Gendarmerie im Freilichtmuseum Maria Saal.Besonders erwähnenswert ist noch, dass bei dieser Gedenkfeier die Triestiner Polizei eine Fahnengruppe in der alten k.u.k. Polizeiuniform aus der Habsburgermonarchie dabei in dienstlichem Auftrag aufmarschiert und ausrückt. Leider hat die Bundespolizei in Österreich hier nichts Vergleichbares anzubieten. Mit Ehrungen und Auszeichnungen endete die Veranstaltung. Alle Bilder  A. Blaschun. Weiter Bilder in kürze.

 

2018 Trieste Gedenktag Hri15

2018 Trieste Gedenktag Hri25

>> HIER GEHT ES ZUR BILDERGALERIE <<

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.